Der Einsparungs-Pool hilft bei allen persönlichen Umsetzungen und ist somit ohne Arbeit für Sie!♥


Die Finanz-Detektive Miss Marple und Mister Stringer decken für Sie auf, wo und wieviel Sie einsparen können und Ihr Bankkonto nimmt zu.

Auswertungs-, und Informationsdienst via Miss Marple und Mister Stringer:

Haben Sie es gewußt?

Es gibt allein in Deutschland 38.183 Geldinstitute Banken und Bausparkassen, 582 Versicherungen, 120 Baufinanzierungsbanken,über 13.000 Investmentgesellschaften,

1.150 Strom,- u. 852 Gasanbieter,750 Festnetz- u. Mobilfunkanbieter, 9.800 Reisebüros und über 2.500 Reiseveranstalter,

Bei rund 150.000 Gesetze kommen jedes Jahr ca. 120 neue staatliche Ansprüche und Rechte hinzu.

Zahlen, Daten, Fakten Stand 06/2018

Laut Gesetz müssen hier Ihre Anbieter, Institute und Vater Staat nachzahlen.

Soviel ist drin im Schnitt pro Jahr:

  • Ihre Rechte beim Gehalt: Mehr Netto durch gesetzlichen Gehaltscheck bringt Ihnen: 1.000 -2.000€
  • Ihr Recht auf die günstigsten Baufinanzierungskonditionen: mehrere 1.000€
  • Mehr Rechte für Strom-, und Gaskunden – es besteht ein Recht auf den günstigsten Preis: 550€
  • Kreditgesetz – einfach Kreditvertrag faxen oder mailen, wird immer günstiger gemacht: 1.200€
  • Die 2. Miete Nebenkostenabrechnungen – 9 von 10 Abrechnungen sind fehlerhaft!: 250€
  • Zahlen Sie zuviel Miete, wir überprüfen und unterstützen Sie dabei weniger aufzuwenden.
  • Ihr Recht Sozialversicherungsbefreiung; Zahle ich zu viel Sozialversicherung: 0 – 20.000€
  • Recht auf günstigen Beitrag bei Privaten Krankenversicherungen: Beitrag senken, ohne Wechsel, das geht: 1.000€
  • Wahlrecht Krankenkassen, gesetzlich: Erwachsene sparen insgesamt bis zu 1.275€ und Familien mit 2 Kindern bis zu 2.700€ jährlich: ca. 1.000€
  • Nutzen Sie in jungen Jahren Ihr Recht früher in Rente gehen zu können!
  • Alterseinkünfte-Gesetz: Altersvorsorge zum Nulltarif zusammen bauen lassen: 360€
  • Gratis-Auszahlplan der sich aus Kosteneinsparung selbst bezahlt:  d.h. Sie erhalten alle paar Jahre Auszahlungen 1000-3000 € 20 Jahre lang. Gedacht für jährliche Konsumwünsche. Geld zum Ausgeben: 1.280€
  • Ihr Recht auf die günstigste Berufsunfähigkeitsversicherung, auch bei Krankheit: 200€
  • BGH-Urteil Recht: Lebensversicherung-Pannenhilfe: Ihre Rechte bringen Ihnen: 2.600€ (und mehr)
  • Ihr Recht auf den besten Zinssatz: Festgeld-Konto 5 Jahre: Bester Zins 1,75 %
  • Ihr Recht auf die besten Sparpläne: Vergleich der besten Sparer am Markt mit 6% gesicherte Rendite
  • „Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat das Recht, Steuern zu sparen“ Urteil des Bundesgerichtshofes von 1965 Verbrauchertipps-Check-keine Steuerberatung: 1.700€
  • Treuebonus und Zusatzverdienste pro Jahr bringen: 4.800€
  • Erst den günstigsten Urlaub vergleichen lassen und 80% der Provision nach der Reise abholen: 250€
  • Gesetzliche Ansprüche, bei uns erfahren Sie alle und wie Sie sofort genutzt werden: 1.480€
  • NEU: das unabhängigen Verbraucherschutz-Tool (ifp) zeigt auf.wie Sie Geld-Probleme vorzeitig erkennen und bestmöglichst lösen!
  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung erscheint vielen Menschen als schwieriges, schier unlösbares Problem. Viele Fragen können schnell und sicher gelöst werden.
  • Erben und Vererben – aber richtig! (in Kooperation mit Experten) Keine Rechtsberatung durch uns.
  • NEU: Vergleich von Datenschutzbeauftragten für Selbstständige  Tausende Euros sparen!
  • Hier gibt es alles zu verschenken in ganz Münchenhttps://www.quoka.de/haushalt-moebel/zu-verschenken-muenchen/sc_09.html

Unsere Erfahrungen und Informationen geben wir gerne an Sie weiter!

Jetzt kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

 

XINGFacebookYouTube
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.